Duplicate entry '54.162.104.113-2017-07-24' for key 'ip' Kraftei

steves-unlimited

Jets

Hier die Urmodelle für ein Speed-Delta mit Turbine:
 

 

 

 

 

 

Ist schon etwas größer....

 

Mal sehen, wann ich zum Formenbau komme.

 

 

Sie darf in keiner Speeder-Sammlung fehlen: ME163 "Kraftei"

Hier in der Version von Kuhlmann mit 2,3m Spannweite und ~ 12kg nass 




Sie ist auch etwas größer....


 

Innenausbau in cfk-laminierten Birkensperrholz - noch ist viel Platz

 

 

 

 Einbau der 74er Frank mit 14kg Schub für gut 12kg nass

 

 

18NC-Zellen in der Nase. 2x4 für RC und 2x4 für die Turbine.

Das war mir wichtig: Die Zellen sind gegenseitig mit 2mm GFK-Platinenmaterial getrennt und auch die Verbinder mit Litzen ausgeführt. Dann wurde alles mit Silikon fixiert. So kann es beim Crash nicht so schnell zum Kurzschluss kommen.

 

 

Landeklappen mit der Original-Geometrie. Sie verhalten sich überraschend neutral und erlauben sehr langsame, kurze und gut steuerbare Landeanflüge.

 

Die meisten scheuen den Bauaufwand und ich mußte mich auch erstmal in dieses Thema einarbeiten - es geht dann aber mit der Übung recht flott.

 

 

Das Fahrwerk fällt erst nach ein paar Metern heraus - wie beim Original

 

 

 

 

 

 

 

Ist das nun ein Flugbild...?

 

 

 

 

Das Fahrwerk wurde hier neu aufgebaut. Es hat jetzt weitgehend die Geometrie des Originals und läuft auch ohne Flitsche und Seitenruder gerade.

 

 

So wurde der Rohling hergestellt: Ca. 10 einzelne 2,5mm Birkensperrholzlamellen wurden dazu mit wasserfesten Leim (Ponal) verklebt. Dann noch 2 Stunden an der Schleifscheibe, Dremel etc. und es war soweit.


Eine wesentliche Änderung zum Bausatz war der Austausch des Seitenletwerks. Vorgesehen war eine angeformte 10mm Platte. Dafür gab es ein profiliertes Seitenleitwerk mit einem NACA0010.


Natürlich musste auch das Rumpfende für das Schubrohr etwas geweitet werden. Das ist aber bei diesen 163-Bausätzen schon fast normal.

 

[ Besucher-Statistiken *beta* ]